Waldglashütten im Taunus

    Dauerausstellung „Waldglashütten im Taunus" im Freilichtmuseum Hessenpark, Neu-Anspach.

    Im Jahr 2006 wurde in der Stallscheune „Jäger“, einer ehemaligen Hofanlage aus Neu-Anspach, eine Dauerausstellung zur Kulturgeschichte der Glasproduktion im Taunus ab dem 11. Jahrhundert bis in die Zeit um 1700 eröffnet. Sie fußt auf den Ergebnissen von vier archäologischen Grabungen in der Gemeinde Glashütten. Der Besucher findet in den drei Räumen der Ausstellung eine Fülle an originalem Fundmaterial, Rekonstruktionen von Hohlgläsern, das Modell einer überdachten Waldglashütte und den besonders sehenswerten Nachbau eines Glasofens, der die Arbeitsprozesse der Glasherstellung anschaulich macht.