Limeserlebnispfad

    Der Li­me­ser­leb­nispfad Hochtau­nus, der sich über 33 km ent­lang des Tau­nus-Haupt­kam­mes von Glas­hüt­ten bis nach Ober-Mör­len er­st­reckt, zählt zu den sc­höns­ten und span­nens­ten Wan­der­we­gen der Re­gi­on. Der Weg wur­de be­reits im Jahr 2012 vom Deut­schen Wan­der­ver­band als "Qua­li­täts­weg" aus­ge­zeich­net. Im Jahr 2015 wur­de die­ser Sta­tus be­stä­tigt.

    Auf dem Weg, der stets ent­lang des Ober­ger­ma­nisch-Rae­ti­schen Li­mes ver­läuft und atem­be­rau­ben­de Aus­bli­cke bie­tet, wer­den die Spu­ren des rö­mi­schen Er­bes im Tau­nus sicht­bar. Vor al­lem die Res­te der klei­nen und gro­ßen Ka­s­tel­le so­wie die zahl­rei­chen Wach­tür­me gilt es zu ent­de­cken. In­ge­s­amt sor­gen rund ein Dut­zend Bau­wer­ke da­für, dass Ge­schich­te le­ben­dig wird. Hin­zu kom­men zahl­rei­che In­fo-Ta­feln.


    Im Mit­tel­punkt der be­ein­dru­cken­den his­to­ri­schen An­la­gen steht so­wohl rä­um­lich als auch in­halt­lich das Rö­mer­ka­s­tell Saalburg, wel­ches das ein­zi­ge voll­stän­dig re­kon­stru­ier­te Rö­mer­ka­s­tell welt­weit ist und mit ei­nem tol­len Mu­se­um so­wie ei­nem ab­wechs­lungs­rei­chen Ver­an­stal­tung­s­pro­gramm be­sticht.

    Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage Taunus.Info