Ostkreuz - Schloßborn

    Info zum Spendenaufruf vom 28. Januar 2017

    Der Spendenaufruf im Amtsblatt vom 28. Januar 2017 hatte eine sehr positive Resonanz. Wir hoffen, dass wir mit den bisher eingegangenen Spenden einen Teil der erforderlichen Schnitzarbeiten abdecken können.

    Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die bereits eingegangenen Spenden bedanken. Da die Kosten für das „Ostkreuz“ insgesamt sehr umfangreich sind, freuen wir uns über weitere Spenden!    

    Zudem hat der Heimat- und Geschichtsverein einen Antrag nach § 96 des Bundesvertriebenengesetzes gestellt, von dem wir uns erhoffen, einen Teil der Kosten für die Herstellung, den Aufbau und die Montage des Ostkreuzes durch eine Zuwendung des Landes Hessen finanzieren zu können.

    Sobald ein positiver Bescheid des Landes vorliegt, kann mit der Umsetzung der Baumaßnahme „Ostkreuz Schloßborn“ begonnen werden.