Rettungskette - Forst

    Die hessenweit ausgebaute Rettungskette-Forst ermöglicht in Notfällen eine schnelle Erstversorgung im Wald.

    Die hessenweit ausgebaute Rettungskette-Forst ermöglicht in Notfällen eine schnelle Erstversorgung der im Wald beschäftigten Menschen – ein System, von dem auch Wald-besucher profitieren können. Die Rettungskette-Forst trägt dazu bei, dass professionelle Hilfskräfte, wie Rettungsdienst und Feuerwehr, im Notfall auf schnellstem Weg zum Einsatzort gelangen.

    Rettungspunkte: Für die Einsatzkräfte schnell zu finden.

    Ein wesentlicher Bestandteil der Rettungskette-Forst sind die Rettungspunkte: Sie sind an markanten, gut erreichbaren Standorten im Wald sowie an daran angrenzenden Flächen gekennzeichnet. Im Notfall sollen sie als Treffpunkt für Rettungskräfte und der Person dienen, die den Notruf abgesetzt hat.
    Die Rettungspunkte sind mit einem einheitlichen grünen Schild mit weißem Kreuz markiert und haben eine eindeutige Kennung: Sie besteht aus der Abkürzung des jeweiligen Land-kreises und einer ein- bis vierstelligen Nummer. Im Notfall ist diese Kennung der Leitstelle zu nennen.

    Informieren Sie sich daher vor Ihrem nächsten Waldbesuch über die für Sie relevanten Rettungspunkte oder nutzen Sie eine entsprechende App, wie z.B.
    die App "Hilfe im Wald".


    Nähere Einzelheiten hierzu erhalten Sie auch über den nachstehenden Link:

    http://www.hessen-forst.de/service-rettungskette-1291.html