Blühendes Glashütten

    Auftaktveranstaltung im Rahmen der Aktion "Blühendes Glashütten" mit dem Thema: Wildbienen und Blühflächen

    Für Mittwoch, den 18. April 2018 lädt Frau Bürgermeisterin Bannenberg zu einer Veranstaltung in den Saal des Oberemser Rathauses (1. OG) ein. Um 19.00 Uhr referiert an diesem Abend der heimische Imker Manfred Lindner über das Thema „Wildbienen und Blühflächen“.

    Neben einer Vorstellung der Wildbienen und ihrer Lebensweise wird er unter anderem auf die dramatische Situation der bestäubenden Insekten vor Ort eingehen und die Ursachen und Folgen darlegen. An seinen eigenen Bienenvölkern hat der Imker festgestellt, dass es bereits ab Mitte Juni viel zu wenig blüht, weshalb er die Initiative „Blühendes Glashütten“ unterstützt.

    Manfred Lindner zeigt Wege auf, wie wir alle mit geringem Aufwand nachhaltige, blühende und nektarspendende Oasen für unsere bestäubenden Insekten schaffen können. Egal ob Balkon, Terrasse, Garten, öffentliche Grünanlage oder landwirtschaftlich genutzte Flächen - jeder Meter zählt.
    Glashütten hat sich bereits im letzten Jahr an der Aktion „Bienenfreundliches Hessen“ beteiligt. Wir – der Gemeindevorstand - möchten Sie anregen mit ihren Grünflächen (Äcker, Wiesen, Grünstreifen, Gärten, Terrassen und Balkonen) dazu beizutragen, einer Vielzahl bestäubender Insekten ihre Lebensgrundlage zu sichern. Ihre unermessliche Bestäubungsarbeit ist für uns unerlässlich. Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge, Honigbienen, Schwebfliegen und Schlupfwespen benötigen nektarreiche Blütenpflanzen welche ihnen auf Grund mangelnder biologischer Vielfalt immer weniger zur Verfügung stehen. Mit einem blühenden Naturgarten kann jeder Grundstücksbesitzer einen Teil dazu betragen. Alle interessierten Naturfreunde sind herzlich willkommen.