Umtausch von Führerscheinen

    Information der Gemeindeverwaltung

    Der Bundesrat hat in seiner Sitzung 15.02.2019 den Umtausch von Führerscheinen beschlossen. 

    Die Gemeinde Glashütten weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass ein Umtausch des Führerscheins auch im hiesigen Ordnungsamt der Gemeinde Glashütten nach vorheriger Terminvereinbarung via Email  erfolgen kann. ( oder )

    Mitzubringen sind:

    • derzeit gültiger Führerschein
    • Personalausweis
    • Biometrisches Passbild
    • 25,30 € Gebühren

    Sollte die ausstellende Behörde nicht „Der Landrat des Hochtaunuskreises“ sein müssten sie bei der Behörde die den Führerschein ausgestellt hat, formlos eine Karteikartenabschrift beantragen. Diese kann dann direkt an die Führerscheinstelle in Bad Homburg geschickt werden.

    Aus der beigefügten Tabelle können sie entnehmen bis wann ein Umtausch ihrer Fahrerlaubnis erfolgt sein muss:

    Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers
    Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
    vor 1953
    19.01.2033
    1953 - 1958
    19.01.2022
    1959 - 1964
    19.01.2023
    1965 - 1970
    19.01.2024
    1971 oder später
    19.01.2025

    *Fahrerlaubnisinhaber, deren Geburtsjahr vor 1953 liegt, müssen den Führerschein bis zum 19. Januar 2033 umtauschen, unabhängig vom Ausstellungsjahr des Führerscheins.

    Nach Ablauf der o.g. Frist wird ihr alter Führerschein ungültig.

    Es handelt sich dabei nur um einen verwaltungstechnischen Umtausch.

    Ihre Fahrerlaubnis bleibt unverändert bestehen.

    Zusätzliche regelmäßige ärztliche Untersuchungen oder sonstige Prüfungen sind damit nicht verbunden. Sie bestehen auch weiterhin lediglich für bestimmte Berufsgruppen mit besonderer Verantwortung. Der neu ausgestellte Führerschein wird - unabhängig von der zugrundeliegenden Fahrerlaubnis - auf 15 Jahre befristet. Nach Ablauf dieser Gültigkeit muss ein neuer Führerschein ausgestellt werden. Diese Regelung dient insbesondere der Aktualisierung von Namen sowie des Lichtbildes.