Was erledige ich wo?

    / Dorfentwicklung

    Leistungsbeschreibung

    Ziel der hessischen Dorfentwicklung ist, die Dörfer im ländlichen Raum als attraktiven und lebendigen Lebensraum zu gestalten sowie durch eine eigenständige Entwicklung die sozi­alen, kulturellen und wirtschaftlichen Potenziale vor Ort zu mobilisieren.


     Der demografische und strukturelle Wandel erfordert eine nachhaltige Strategie, wie sich eine Kommune insgesamt entwickeln soll und welche Funktionen die einzelnen Stadt-/
    Ortsteile dabei übernehmen. Die kommunale Gesamtstrategie auf der Grundlage eines inte­grierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) muss sich auf alle Stadt-/Ortsteile er­strecken und u.a. Aussagen darüber treffen, wie Nahversorgung und Infrastruktur längerfris­tig gesichert werden können. Dabei sind die Bürgermitwirkung ebenso wie der Aufbau von sozialen und kulturellen Netzwerken zur Stärkung der Daseinsvorsorge eigenständige Programmziele.
     

    Fördermaßnahmen

     

    • Dorfentwicklungsplanungen und Dienstleistungen
    • Lokale Basisinfrastruktur und öffentliche Daseinsvorsorge
    • Umnutzung, Sanierung und Neubau im Ortskern
    • Freiflächen und Ortsbild
    • Städtebaulich verträglicher Rückbau


     

    Förderungsmöglichkeiten und Konditionen

     

    Neue Förderrichtlinie und Verfahrensänderungen ab 2017!

    Zugeordnete Abteilungen